+
Langsam füllt sich der Stausee in Haltern wieder.

Trockener Sommer

Die Pegel der Stauseen steigen wieder

Der Regen der letzten Tage und Wochen bringt Gelsenwasser Segen.

Im September hatte die Gelsenwasser AG noch gemeldet, dass die Wasserstände in den Halterner Stauseen weiter sinken. Die ersten Regenfälle nach dem heißen Sommer hatten nicht für eine Entspannung gesorgt. Doch jetzt kann Unternehmenssprecherin Heidrun Becker erstmals Entwarnung geben. Die Wasserstände steigen.

Im Hullerner Stausee beträgt der Füllstand wieder 39 Prozent (August: 33 Prozent), der Halterner Stausee hat sein Pegeltief ebenfalls überwunden. Hier beträgt der Füllstand mittlerweile wieder 56 Prozent, das entspricht einem Anstieg des Wasserstandes von 20 Zentimetern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
Babykatzen an der A52: Die Chancen stehen schlecht, aber Tierschützerin gibt nicht auf 
Babykatzen an der A52: Die Chancen stehen schlecht, aber Tierschützerin gibt nicht auf 
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
A-Ligist SuS Bertlich lässt zwei Punkte liegen
A-Ligist SuS Bertlich lässt zwei Punkte liegen

Kommentare