Polizei

Kilometerlange Verfolgungsjagd unter Drogeneinfluss auf der Recklinghäuser Straße

Gleich mehrere Drogen hatte ein 27-jähriger Halterner intus, als er in der Nacht zu Mittwoch vor der Polizei flüchtete. Der Blinker des Autos hatte die Beamten erst stutzig gemacht.

Ein 27-jähriger Autofahrer, der in Haltern am See wohnt, ist den Beamten um kurz nach Mitternacht in der Nacht zu Mittwoch aufgefallen, weil er trotz des eingeschalteten Blinkers an einer Kreuzung der Recklinghäuser Straße geradeaus gefahren ist. Als die Beamten ihn anhalten wollten, fuhr der Mann einfach weiter in Richtung Marl.

"Die Kollegen hatten Blaulicht und andere Blitzer-Signale am Auto angeschaltet", berichtet Sprecherin Ramona Hörst. Der Vorfall ereignete sich außerorts: "Da muss man nicht ganz langsam fahren, aber der Mann hat auch keine Anstalten gemacht anzuhalten." Die Polizisten hatten deshalb bereits Verstärkung angefordert, als sie die Verfolgung aufnahmen.

Der Fahrer hatte keinen Führerschein dabei

Nach mehreren Kilometern hielt der Mann dann aber doch aus eigenen Stücken an der Recklinghäuser Straße an. In dem Auto saßen noch vier andere Männer, der Fahrer hatte keinen Führerschein dabei. Ob er überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt, wird noch geprüft. Da ein erster Test anzeigte, dass der Mann gleich mehrere Arten Drogen genommen hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Untersuchung dieser dauert noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare