Psychologisches Beratungszentrum

Der Förderverein des PBZ hat eine neue Leitung

Simone Kemper-Schmidt und Heidemarie Pannhorst tauschen nach den Neuwahlen den Vorsitz. Das Beratungszentrum freut sich über Spenden. Darauf sind sie angewiesen.

Der Förderverein (FV) des Psychologischen Beratungszentrums (PBZ) in Haltern am See hat am 20. November in seiner Jahreshauptversammlung eine neue Leitung bekommen; bei den Neuwahlen fand ein Rollentausch zwischen dem 1. und 2. Vorsitz statt.

1. Vorsitzende ist nun Simone Kemper-Schmidt, den 2. Vorsitz hat Heidemarie Pannhorst inne und die Kassenprüfung übernimmt Grit Mayas. Das Psychologische Beratungszentrum bietet schnelle und kostenlose Therapie für unterschiedlichste Probleme in diversen Lebenslagen durch nicht in Haltern wohnhafte Therapeuten an.

Ein Ersttermin kann sofort stattfinden

Schnell heißt, dass die Wartezeit durchschnittlich bei etwa drei Wochen liegt, ein Ersttermin aber sofort stattfinden kann. Kostenlos heißt für die Klienten, dass sie keine Gebühren bezahlen oder die Therapie über ihre Krankenkasse genehmigen und abrechnen lassen müssen.

Dieses Konzept kann das Psychologische Beratungszentrum seit Jahren nur deshalb gewährleisten, weil durch Stadt und Land die laufenden Kosten gedeckt sind und der Förderverein des PBZ sich jedes Jahr aufs Neue dafür einsetzt, den weiteren Bedarf in Höhe von mindestens 12.000 Euro jährlich einzuwerben. Dies geschieht durch diverse Veranstaltungen und Werbung um Spenden.

Spenden sind erwünscht

Um auch weiterhin für die Klienten da sein zu können, bitte das Beratungszentrum um Spenden, sei es monatlich, jährlich oder nur einmalig, denn in eine Lage, in welcher man eine Therapie dringend benötigt, kann jeder völlig unverhofft kommen.

Zu einem Preis von 20 Euro pro Jahr könne man auch Mitglied im Förderverein des PBZ werden. Das Psychologische Beratungszentrum bedankt sich bei all denjenigen Menschen ganz herzlich, die die Arbeit in den vergangenen Jahren stets unterstützt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick
Hunderte Besucher beim Martinsumzug in der Kleingartenanlage in Oer-Erkenschwick

Kommentare