Raub in der S9

Am Sonntagmorgen kam es in der S-Bahnlinie 9 zu einem Handyraub

Einer 20-jährigen Essenerin wurde in der S9 das Handy geraubt. Die Täter hatten vorher angegeben, nach Haltern fahren zu wollen.

Am Sonntagmorgen kam es in der S-Bahnlinie 9 zwischen Wuppertal-Vohwinkel und dem Haltepunkt Velbert-Rosenhügel zu einem Raubdelikt. Die beiden Tatverdächtigen hatten Haltern als ihr Reiseziel angegeben.

Nach Angaben der 20-jährigen Geschädigten aus Essen nutzte sie mit ihrem gleichaltrigen Begleiter die S-Bahn 9 von Wuppertal in Richtung Essen. Hinter dem Haltepunkt Wuppertal-Vohwinkel wurde sie von dem Tatverdächtigen angesprochen. Dieser befand sich in Begleitung eines weiteren Mannes, der mit einem Butterflymesser hantierte und so eine bedrohliche Stimmung erzeugt haben soll.

Kurz vor Einfahrt des Zuges in den Haltepunkt Velbert-Rosenhügel entriss der Mann ohne Messer der 20-Jährigen das Smartphone und flüchtete anschließend aus dem Zug. Im Wissen, dass der Begleiter des Tatverdächtigen ein Messer mit sich führte, verfolgten die Geschädigte und ihr Begleiter die beiden Männer nicht.

Im Essener Hauptbahnhof informierten sie die Bundespolizei. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen im Bereich Velbert nicht angetroffen werden.

Die Bundespolizei bittet nun Zeugen um Hinweise. Wer kennt den Tatverdächtigen, der wie folgt beschrieben wird: 20 bis 25 Jahre, circa 180 bis 185 cm groß, schwarze, kurze, lockige Haare, leicht dunkle Haut, südeuropäische Erscheinung, akzentfreies Deutsch, gelbe Jacke, blutverschmierte Hand.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden unter Telefon: (0800) 6888000.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei

Kommentare