Rettungseinsatz

Darum flog ein Polizeihubschrauber über Haltern am See

Wegen eines Rettungseinsatzes auf der Kanalbrücke in Hamm-Bossendorf waren Feuerwehr und Polizei am Montagabend mit vielen Einsatzkräften vor Ort. Auch ein Hubschrauber wurde eingesetzt.

Gegen 22 Uhr wollte sich eine junge Patientin der LWL-Klinik in der Haard von der Brücke in den Wesel-Datteln-Kanal stürzen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, saß sie schon auf der zum Wasser gelegenen Seite der Brüstung.

Einsatzkräften der Höhenrettung und der Polizei gelang es, die Patientin wieder Richtung Straße zu ziehen. Mit einem Rettungswagen wurde sie dann wieder zurück zur Behandlung in die LWL-Klinik gebracht.

Die Brücke war während des circa 30-minütigen Einsatzes komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?

Kommentare