Ruhestätte Natur

Der Antrag für die Ruhestätte Natur ist auf der Zielgeraden

Die Gespräche über den Antrag über den geplanten Waldfriedhof in Sythen haben sich lange hingezogen. Demnächst soll es zu einer Entscheidung kommen.

Sythen. Die Genehmigung für den Antrag um die Ruhestätte Natur Haltern-Sythen befindet sich nun auf der Zielgeraden. "Der Antrag liegt bereits seit Mai beim Kreis Recklinghausen zur Genehmigung vor", sagt Stadtsprecher Thomas Gerlach. Einige Unterlagen hätten noch nachgereicht werden müssen und auch das Kreisordnungsamt hätte um mehrere Antworten auf Nachfragen gebeten. Auch diese seien längst beantwortet, sagt Gerlach.

Zwei Stellungnahmen fehlen noch

Dem stimmt Jochem Manz, Sprecher des Kreises Recklinghausen, zu. "Die Unterlagen vonseiten der Stadt Haltern sind vollständig. Es fehlt noch eine Stellungnahme von der Wasserbehörde und eine von dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW zum Grundwasserstand und zur Waldsituation."

Eine Entscheidung wird bis Ende des Jahres erwartet

Manz geht davon aus, dass in den kommenden Wochen, spätestens bis Ende des Jahres, eine Entscheidung getroffen wird. "Das soll nun schnellstmöglich passieren, sobald uns die Stellungnahmen vorliegen." Die Entscheidung habe sich nun lange hingezogen, weil viele Gespräche auf unterschiedlichen Ebenen stattfinden mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare