Schlechte Ernte

Halterner Landwirte wollen bei Dürre-Subventionen nicht als Bittsteller auftreten

Haltern - Die Bundesregierung kündigt 340 Millionen Euro Hilfszahlungen für Bauern an. In Haltern ist ein Teil der Stadt besonders von der Dürre betroffen. Subventionen sehen Landwirte aber skeptisch.

Insgesamt 340 Millionen Euro sollen bundesweit an Landwirte fließen, deren Existenz durch den trockenen Sommer bedroht ist. Das hat Ministerin Julia Klöckner (CDU) in dieser Woche verkündet. Der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Recklinghausen ist sich aber sicher, dass kein Landwirt aus Haltern in den Genuss dieser Gelder kommen wird. "Die Betroffenheit im Kreis ist nicht so groß und schwankt auch sehr", sagt Friedrich Steinmann: "Das Vest wird kein Geld bekommen - und es auch nicht brauchen."

Ludger Winkelkotte, Vorsitzender des Halterner Ortsverbands, mag nicht einschätzen, ob es in Haltern existenzbedrohende Zustände gibt. Das hänge schließlich davon ab, ob die Betriebe vorher genügend Rücklagen gebildet haben. Es sei aber sicherlich so, dass die Gewinne überall einbrechen. Grundsätzlich leide der südliche Teil Halterns wegen schlechterer Böden stärker unter der Dürre. Auf den Feldern sieht man aktuell viele trockene Maispflanzen, die Ernte beginne bereits jetzt: "Mindestens vier Wochen zu früh", so Winkelkotte.

"Man kriegt die Gelder nicht gerecht verteilt"

Auf die politische Unterstützung würde Ludger Winkelkotte generell gerne verzichten: "Man kriegt die nicht gerecht verteilt und wir Landwirte werden in der Öffentlichkeit mal wieder als Bittsteller wahrgenommen." Besser fände er es, wenn die Betriebe in guten Jahren bestimmte Beträge steuerfrei zurücklegen könnten, um in Krisenzeiten darauf zurückzukommen. Winkelkotte sagt: "Unser Berufsstand lebt mit dem Wetter und schafft das eigentlich auch ganz gut."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare