Schülerin belästigt

14-jährige Dattelnerin wurde in einem Bus in Haltern von einem Unbekannten angefasst

Eine 14-jährige Dattelnerin ist am Donnerstag um 13.30 Uhr in einem Bus in Haltern am See von einem Mann belästigt worden. Unter anderem fasste es sie ans Bein und an die Hüfte.

Schon beim Einsteigen am Halterner Bahnhof fasste er sie an die Hüfte, im Bus setzte er sich neben sie, fasste ihr dort ans Bein und machte anzügliche Bemerkungen, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Später stieg der Mann aus, bevor das Mädchen den Bus verließ. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Keine Täterbeschreibung

"Wir haben im Moment gute Hinweise und auch eine gute Täterbeschreibung. Wir glauben, dass wir damit arbeiten können. Ansonsten wenden wir uns mit weiteren Details an die Öffentlichkeit", sagte die Sprecherin der Polizei, Ramona Hörst. Auf welcher Linie sich der Vorfall ereignete und ob die Dattelnerin in Haltern zur Schule geht, konnte die Polizei auf Nachfrage nicht beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare