Strandallee

Bootshaus und neue Gastronomie an der Strandallee stellen sich am Sonntag vor

Letzte Arbeiten werden noch vorgenommen, dann ist in der Stadtmühlenbucht die Bauphase abgeschlossen. Mit einem Tag der offenen Tür stellen sich die Betriebe der Strandallee am 12. Mai vor.

Am Ostersamstag eröffnete mit der Kombüse der vierte Gastronomiebetrieb in der Stadtmühlenbucht. Die jahrelangen Umbauarbeiten in der Bucht gehen jetzt zuende, lediglich der Eingangsbereich zum neuen Bootshaus wird noch verschönert. Am 12. Mai stellt sich die ganze Strandallee der Öffentlichkeit im neuen "Outfit" jetzt komplett vor.

In der Zeit von 11 bis 19 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich die neuen Gebäude anzusehen und das gastronomische Konzept der einzelnen Betriebe kennenzulernen. "Dazu haben wir drumrum ein vielfältiges Programm mit unterschiedlichen Aktionen auf die Beine gestellt", sagt Benno Schrief, Geschäftsführer der Bootshausgesellschaft Strandallee, die in der Bucht unter anderem das neue Bootshaus errichtet hat.

Bootshaus und Seeblick können besichtigt werden

Den ganzen Tag über sind das Bootshaus und die neuen Spinde im Untergeschoss geöffnet und können besichtigt werden. Das Gleiche gilt für die "Seeblick"- Gastronomie im Obergeschoss des neuen Bootshauses, die normalerweise für Veranstaltungen, Hochzeiten, Familienfeiern und Firmen-Events gemietet werden kann. "Dort gibt es ein kulinarisches Angebot, das an diesem Tag alle Besucher nutzen können", so Benno Schrief. "Die Besucher können von der Terrasse den tollen Blick über den See genießen." Ebenfalls geöffnet ist die Kombüse im Untergeschoss des neuen Bootshauses, die mit Kiosk- und kleinem Restaurantbetrieb für die Gäste da ist. Das Gleiche gilt für die Kajüte im alten Bootshaus, die zu Flammkuchen und kalten und heißen Getränken einlädt.

Die Live-Band "Die Rudolfs" sorgt für die musikalische Unterhaltung mit eigenen Arrangements zwischen populärem Jazz, Rock und Pop an der Kajüte. Der Shanty-Chor des Segelclubs Prinzensteg tritt in der Mittagszeit einmal an der Kajüte und einmal an der Kombüse auf. Dort legt ansonsten ein DJ Lounge-Musik auf. Auch im Seeblick gibt es Live-Musik. Am See werden Rundfahrten mit dem Kanadier angeboten, der in der Stadtmühlenbucht liegt. Unter fachkundiger Führung können jeweils acht Gäste mitpaddeln und eine kleine Runde durch die Bucht und über den Stausee drehen.

Feuerwehr demonstriert Wasserentnahme

Auch der Steg des Segelclubs Prinzensteg wird geöffnet. Die Besucher können dort von der Wasserseite einen Blick auf die neu gestaltete Stadtmühlenbucht werfen. Auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht zum Mühlenbach wird außerdem die Freiwillige Feuerwehr Haltern mehrmals am Tag Wasserentnahmeübungen für die Zuschauer durchführen. "Die Aktivitäten am Wasser sind natürlich wetterabhängig", sagt Benno Schrief.

Von der Neugestaltung der Wasserspiele bis zur Fertigstellung des neuen Bootshauses ist die jahrelange Bautätigkeit in der Stadtmühlenbucht damit fast abgeschlossen. Lediglich der Zugangsbereich zu Kajüte und Bootshaus wird noch neu gestaltet. "Wir werden zur Straße hin ein Steinbeet anlegen und dahinter Rollrasen auslegen", so Benno Schrief. Abschließend soll noch ein neuer Aschebelag aufgebracht werden. Die ursprünglich geplanten umfangreicheren Umbauten im Eingangsbereich wurden zunächst verschoben. An der Feuerwehrzufahrt wird außerdem ein absolutes Halteverbot eingerichtet. "Das Schild ist schon in Arbeit", so Benno Schrief.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare