Texte einschicken

Halterner Verlegerin sucht Geschichten von jungen Autoren

Sandra Rodenkirchen vom "pünktchen Kinderbuchverlag" aus Haltern möchte Schülern im Alter von neun bis 14 Jahren die Chance bieten, ihre selbst geschriebenen Geschichten zu veröffentlichen.

Junge Autoren gesucht: Nach der ersten ausgebuchten Textwerkstatt in der Stadtbücherei in Haltern am See, folgte im Sommer 2018 das Schreibcafé, bei dem sich nun jede Woche schreibbegeisterte Kinder- und Jugendliche über ihre Geschichten austauschen und daran weiterschreiben. Der "pünktchen Kinderbuchverlag" möchte diesen und auch allen anderen talentierten, jungen Autoren aus Haltern die Chance bieten, ausgewählte Texte in einer regionalen Geschichtensammlung zu veröffentlichen.

"Du hast eine eigene Kurzgeschichte, einen in sich abgeschlossenen Textauszug eines Romans, ein Gedicht oder einen Songtext geschrieben und träumst davon, Deinen Text gedruckt in einem Buch in Deinen Händen zu halten? Dann bewirb Dich für eine Veröffentlichung in unserer Geschichtensammlung (Anthologie)", heißt es in der Ankündigung.

Die Jury entscheidet

Eine Jury wird entscheiden, welche Text abgedruckt werden. Zur Jury gehören: Anne Heine-Hagen (Inhaberin der Buchhandlung Kortenkamp), Benjamin Glöckner (Redaktionsleiter der Halterner Zeitung) sowie Sandra Rodenkirchen (Autorin und Verlegerin im pünktchen Kinderbuchverlag). Die Anthologie wird voraussichtlich im Herbst veröffentlicht. Ein Teil des Erlöses wird zweckgebunden zur Förderung des Angebotes für Kinder- und Jugendliche an den Förderverein der Stadtbücherei gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare