Tiefflug

Darum flog ein Polizeihubschrauber über Haltern

HALTERN - Ein tieffliegender Polizei-Hubschrauber zog am Freitagmittag die Blicke der Menschen in Halterns Innenstadt auf sich. Gegen 12.30 Uhr flog er über den Bereich Kärntner Platz, Kardinal-von-Galen-Park und Alisowall. Viele Menschen fragten sich, was der Grund für die Runden über Halterns Innenstadt war.

Polizeisprecherin Ramona Hörst konnte auf Anfrage Entwarnung geben: Bei dem Flug habe es sich nicht um einen konkreten polizeilichen Einsatz gehandelt. Sie verglich den Flug des Hubschraubers, der am Freitag bereits unter anderem über Gladbeck und Herten auffiel, mit einer Streifenfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden

Kommentare