Überfall

Halterner von Unbekannten am Schüttenwall ausgeraubt

Haltern - Auf dem Schüttenwall ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 48-jähriger Mann beraubt worden. Das teilt die Polizei nun mit. Und sucht nach Zeugen.

Der Mann aus Haltern am See war zu Fuß in Richtung Kreisverkehr unterwegs, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.: "Nach Angaben des 48-Jährigen seien in Höhe eines China-Restaurants plötzlich zwei bis drei Personen auf ihn losgegangen, hätten ihn zu Boden geschubst und ihm dann die Geldbörse gestohlen."

Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung der Tat

Der Fußgänger sei zur Tatzeit angetrunken gewesen. Die Täter könne er deshalb nur vage wie folgt beschreiben: Sie sollen Mitte 20 und dunkelhäutig gewesen sein. Zur Aufklärung des Vorfalls sucht die Polizei Zeugen, die auf dem Schüttenwall etwas beobachtet haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare