Unfall in Haltern

Transporter schleuderte bei Eisesglätte aufs Feld

HALTERN - Ein Halterner ist in der Nacht zu Freitag bei einem Unfall mit seinem Transporter verletzt worden. Das Fahrzeug war auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten.

Die Hullerner Straße war eisglatt, als in der Nacht zum Freitag um 0.20 Uhr ein 40 Jahre alter Halterner mit seinem Transporter ins Schleudern geriet und von der Fahrbahn abkam. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr das Fahrzeug auf ein Feld und kippte dann auf die Seite. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, konnte sich aber mit Hilfe eines Zeugen aus dem Transporter befreien. Zur ambulanten Behandlung wurde der 40-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5100 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bewaffneter Überfall auf "Penny" - Täter ist auf der Flucht
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare