Unfallflucht

Frau meldet sich Stunden später, nachdem Polizei mit Lippenstift-Notiz nach Zeugen sucht

Nach einer Unfallflucht am Sixtuskrankenhaus am Mittwoch hat die Polizei nach dem Schreiber eines Zettels gesucht, der an einem beschädigten Auto hing. Stunden später meldete sich eine Frau.

Nur wenige Stunden, nachdem die Polizei am Mittwoch mithilfe einer mit Lippenstift geschriebenen Notiz nach dessen Urheber gesucht hatte, hat sich eine Frau bei der Polizei gemeldet. "Die Zeugin hatte auf einem Krankenhaus-Parkplatz an der Sixtusstraße in Haltern am See gesehen, wie ein BMW angefahren und beschädigt wurde", teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Zeugin gab der Polizei "wichtige Hinweise"

Dort hatten nach Angaben der Polizei Zeugen am Vormittag oder Mittag beobachtet, wie ein 5er BMW auf dem Krankenhaus-Parkplatz angefahren wurde. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Zeugin habe daraufhin mit rotem Lippenstift zwei Kennzeichen auf den Zettel eines Taschenkalenders notiert und an dem betroffenen Fahrzeug befestigt. "Weil die Polizei noch Fragen an die Schreiberin hatte, wurde nach ihr gesucht. Heute Morgen hat sich die Zeugin gemeldet. Inzwischen konnte sie weitere wichtige Hinweise zu der Unfallflucht liefern", so die Polizei.

Die erste Überprüfung der Kennzeichen habe laut Polizei keinen konkreten Verdacht erhärtet. Der Sachschaden am BMW liegt bei 1500 Euro, teilt die Polizei mit.

Die Polizei ist darüber hinaus weiterhin auf der Suche nach weiteren Unfallzeugen. "Sollten auch Sie eine Unfallflucht beobachten, dann melden Sie sich bitte bei der Polizei. Wir sind dankbar für alle Hinweise aus der Bevölkerung. Und auch der Fahrer des beschädigten Autos, wird es Ihnen sicherlich danken!", so die Polizei. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. (0800) 2 36 11 11 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare