Unwetter "Friederike"

Alle Infos rund um den Sturmtag in Haltern

Haltern - Schüler wurden nach Hause geschickt, die Feuerwehr war im Dauereinsatz, viele Bäume wurden entwurzelt. Der Bahnverkehr bleibt den ganzen Donnerstag über eingestellt und viele Geschäfte geschlossen. Ein Halterner Autofahrer hatte großes Glück, als ein Baum auf sein Auto fiel. Hier finden Sie unseren Live-Ticker des Tages zum Nachlesen.

Die wichtigsten Nachrichten im Überblick:

Aktualisierung 15.01 Uhr:

Der Sturm ist über Haltern hinweggefegt, zwischendurch sieht man schon wieder blauen Himmel. Einige Straßen bleiben gesperrt und wegen der Sperrung des Halterner Marktplatzes bleiben auch viele Geschäfte der Innenstadt den gesamten Donnerstag über geschlossen. Auf einen Stadtbummel hat heute eh kaum jemand Lust. Der Notruf 112 soll nach einer Störung wieder verlässlich funktionieren. Wir beenden an dieser Stelle unseren Live-Ticker. Wenn es wichtige neue Informationen gibt, berichten wir natürlich weiter.

Die Stadtagentur teilt derweil noch mit, dass die Kulturboitel-Kabarett-Veranstaltung im Trigon am Donnerstagabend ausfällt. Die Künstlerin kann wegen des Sturms nicht anreisen. Nachholtermin ist der 1. Februar (Donnerstag) ab 20 Uhr, die Karten behalten ihre Gültigkeit. Auch der Spiridon-Volkslauf am Samstag (20. Januar) fällt aus, weil die Wälder gesperrt sind.

Aktualisierung 14.22 Uhr:

"Auf der Halterner Straße ist ein Baum auf ein fahrendes Auto gestürzt", teilt Polizeisprecherin Ramona Hörst mit. Der Fahrer, ein 54-jähriger Halterner, hatte dabei großes Glück: Er wurde nur leicht verletzt. Seine Beifahrerin konnte unverletzt aus dem Auto steigen. Kreisweit gingen bei der Feuerwehr bis 14 Uhr mehr als 600 Notrufe ein. Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW hat alle Wälder im Kreis Recklinghausen gesperrt. Diese Sperrung gilt bis einschließlich zum 28. Januar (Sonntag).

Der Zugverkehr bleibt den ganzen Donnerstag über eingestellt, wie die Deutsche Bahn mitteilt.

Aktualisierung 14.01 Uhr: Marktplatz gesperrt

Der Halterner Marktplatz ist bis auf Weiteres gesperrt. Auf dem Platz vor der Kirche liegen umgekippte Blumenkübel. Auch Dachziegel sind heruntergefallen.

Aktualisierung 13.40 Uhr

Am Hagebaumarkt hat der Sturm das Dach eines Gartenhauses aus der Ausstellung abgedeckt. Das Haus ist in sich zusammengefallen, das Dach liegt auf der Verkehrsinsel. Mitarbeiter des Baumarktes sichern den Bereich der Straße "Auf der Lings" ab.

Auf der Lembecker Straße in Lippramsdorf (kurz hinter dem Lembecker Kreuz) musste die Löscheinheit Lippramsdorf unter Leitung von Carsten Drees zwei Kiefern, die auf die Fahrbahn gestürzt waren, bergen. Nur wenige hundert Meter weiter Höhe Reiterhof Kloth wurden Autofahrer selbst tätig. Auch dort blockierte ein Baum die Fahrbahn. Ein Autofahrer, der eine Kettensäge im Auto hatte, und weitere Wartende wurden selbst tätig. Der eine sägte das Holz klein, die anderen räumten die Stämme von der Straße.

An der Ecke Bundesstraße 58/Ostendorfer Straße stürzte ein morscher Straßenbaum in einen Garten. Er zerstörte die Lärmschutzwand, Gewächshaus und Werkstatt, außerdem wurde ein Bienenvolk eingeklemmt.

Aktualisierung 12.57 Uhr: Video

In Haltern hat der Sturm mehrere Bäume entwurzelt. Wir waren dabei, als die Feuerwehr am Nordwall einen Baum zerkleinert hat:

Aktualisierung 12.34 Uhr:

Aus vielen Bereichen des Stadtgebiets werden uns Schäden gemeldet. Am Haus Himmelmann in Lippramsdorf kamen Dachpfannen herunter, die Lembecker Straße ist aktuell gesperrt, weil dort zwei Kiefern umgekippt sind. Auch die Münsterstraße ist zwischen Tankstelle und Drügen Pütt gesperrt.

Aktualisierung 11.57 Uhr:

Der Kreis Recklinghausen meldet, im Moment könne es zu Ausfällen des Notrufs der Feuerwehr (112). Sollte die 112 nicht erreichbar sein, können Bürger in akuten Fällen den Notruf der Polizei wählen (110). Dies gilt ausschließlich für Fälle, in denen Menschenleben in Gefahr sind. Sobald die 112 wieder stabil funktioniert, werden wir das hier melden. Die Deutsche Bahn meldet gleichzeitig: "Der Bahnverkehr in NRW ist eingestellt!"

Erstmeldung:

Die weiterführenden Schulen beenden nach der vierten Stunden den Unterricht. Diese Entscheidung trafen sie gemeinsam. "Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme, wir wissen ja nicht, wie sich das Wetter entwickelt", erklärte Ulrich Wessel, Leiter des Joseph-König-Gymnasiums. Die Schulen haben Einsatzwagen der Vestischen organisiert, so dass die Fahrschüler sicher nach Hause kommen. Wer nicht nach Hause kann, wird in der Schule betreut. Auch der Nachmittagsunterricht fällt aus.

Hier finden Sie unseren Live-Ticker mit Informationen aus der gesamten Region:

Auch die Katharina-von-Bora-Schule schickt die Kinder nach der dritten und vierten Stunde nach Hause. Wer keine Betreuung hat, kann in der Schule bleiben. Die Kinder des Offenen Ganztags werden auf jeden Fall betreut.

Am Morgen waren zunächst alle Schulen, auch die Halterner Grundschulen offen. Bis auf die Lambertus-Schule in Lippramsdorf. Viele Eltern hatten sich allerdings morgens entschlossen, ihre Kinder nicht zu schicken. So fehlten beispielsweise an der Alexander-Lebenstein-Realschule 170 Schüler.

Alle Schulen stellten den Eltern frei, ihre Kinder wieder von der Schule abzuholen. Etliche Eltern machten davon Gebrauch, in der Dachsbergschule Flaesheim waren um 11.30 Uhr kaum noch Kinder. Allerdings sichert jede Schule die Betreuung der Kinder zu, die nicht abgeholt werden können. Die Jungen und Mädchen bleiben im Schulgebäude und dürfen aus Sicherheitsgründen nicht auf den Schulhof.

Die Feuerwehr ist bereits im Dauereinsatz, bis 11 Uhr meldete die Feuerwehr im Halterner Stadtgebiet fünf größere Einsätze wegen Sturmschäden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare