Verkehrssicherheit

Gartenzäune sollen in Haltern Sichtfenster freihalten

Haltern - In Flaesheim verunglückten Radfahrer, weil sie keine freie Sicht hatten. Andernorts in Haltern gefährden blickdichte Zäune mit Folien die Verkehrsteilnehmer. Die CDU fordert Vorgaben.

In Flaesheim verunglückten zwei Radfahrer in einem Kreuzungsbereich, weil sie sich nicht sehen konnten. Eine 81-jährige Frau radelte die Kettelerstraße entlang, als plötzlich laut Auskunft der Polizei ein 13-jähriger Junge aus einer "untergeordneten Straße" um die Ecke bog. Da aufgrund von Sichthindernissen die Straße nicht einsehbar ist, realisierten beide die Gefahrensituation erst, als ein Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden war. Beide Radfahrer wurden zum Glück nur leicht verletzt.

Unfälle verhindern

Dieser aktuelle Unfall passt zufällig zu einem Antrag der CDU-Fraktion, der am 16. Juli auf dem Schreibtisch von Bürgermeister Bodo Klimpel landet. Die CDU beantragt im Zusammenhang mit einer Neubebauung von Eckgrundstücken an Straßeneinmündungen, Vorschriften zur Einzäunung der Grundstücke zu treffen. Um Unfälle zu verhindern, müssten Sichtfelder freigehalten werden, fordert die CDU.

Anlass für diesen Antrag sind aktuell zwei Baumaßnahmen an Straßeneinmündungen in Haltern-Lippramsdorf: An der Ecke Holtweg/Dorstener Straße sowie In der Wiem/Dorstener Straße. In beiden Fällen sind die neu bebauten Grundstücke mit zwei Meter hohen Zäunen eingefasst und mit Kunststofffolie bespannt worden. Dazu Ratsmitglied Franz Tönnis: "Der jeweils in die Dorstener Straße einmündende Verkehr hat nicht mehr die Möglichkeit, Fuß- und Radverkehr einzusehen, ohne den Geh- und Radweg zu blockieren."

Verbindlich regeln

Die Einzäunung von Grundstücken in der Art, wie hier geschehen, sei inzwischen häufiger in Haltern zu beobachten. Sie stellen, so die CDU, ein unüberwindliches Sichthindernis dar. Franz Tönnis ergänzt: "Ziel dieses Antrags ist es daher, neben den beiden oben genannten Fällen zukünftig die Grundstückseinfassungen an Straßeneinmündungen stadtweit verbindlich so zu regeln, dass Hindernisse der beschriebenen Art nicht auftreten."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare