Verkehrsunfall

21-Jähriger prallt gegen Baum: Polizei warnt vor rutschigen Straßen

Nach mehreren schweren Unfällen in den vergangenen Tagen warnt die Polizei vor rutschigen Straßen im Herbst. Zwei junge Männer kamen am Freitagmorgen ins Krankenhaus.

Polizei und Feuerwehr sind am Freitagmorgen zu einem schweren Unfall in Haltern am See ausgerückt: Gegen 5.20 Uhr ist ein Wagen von der Granatstraße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Insassen, zwei 21-Jährige aus Marl, wurden verletzt, sodass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus kamen. Lebensgefahr habe aber definitiv nicht bestanden, berichtet Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber.

"Die Fahrbahn war nass, zur Unfallzeit gab es leichten Nieselregen", berichtet der Sprecher. Der Fahrer sei von der Straße ab und auf den Grünstreifen gekommen, so habe er die Kontrolle über das Auto verloren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Die beiden jungen Männer seien auf dem Weg zur Arbeit gewesen, Alkohol sei nicht im Spiel gewesen.

"Glatter Schmierfilm" entsteht auf der Straße

Die Polizei warnt aktuell generell vor glatten Straßen in der Region. Einsetzender Regen mache einige Straßen sehr gefährlich. "Organische Reste, Staub und Laub werden in Verbindung mit Regen zu einem glatten Schmierfilm auf der Straße", heißt es. Auch beim Beschleunigen könne man derzeit schnell ins Schleudern geraten.

Eine 19-jährige Halternerin hat am Mittwoch in Selm-Bork auf der Vinnumer Straße die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist ebenfalls frontal gegen einen Baum gefahren. Sie wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Zur Art der Verletzung macht die Polizei keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt
Schneller zu den Stars - das Stoffbändchen gibt es bereits jetzt

Kommentare