Zum Vogelsberg

Dorstener streift Baum und Verkehrsschild - 62.000 Euro Schaden

Mit seinem 510-PS-Auto hat ein Dorstener in Haltern einen Baum und ein Verkehrsschild geschrammt. Die Polizei ordnete wegen Betäubungsmittel-Verdachts eine Blutprobe an.

62.000 Euro Sachschaden hat ein Dorstener an seinem Auto verursacht, als er am frühen Mittwochmorgen einen Baum und ein Verkehrsschild auf der Straße Zum Vogelsberg gestreift hat.

79.000 Euro teures Auto

Laut Polizei war der 51-Jährige mit seinem Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio ins Schleudern geraten und habe die Kontrolle über sein Auto verloren. Nach dem Unfall verständigte der Mann selbst die Polizei. Weil er möglicherweise Betäubungsmittel genommen haben könnte, ordnete die Polizei einen Bluttest an. Das Auto wurde abgeschleppt, der Führerschein des Dorsteners sichergestellt.

Laut Hersteller besitzt das Modell 510 PS (375 kW) und ist als Neuwagen ab 79.000 Euro erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage

Kommentare