Wasserleiche

Toter Senior wurde aus dem Halterner Stausee geborgen

Haltern - Die Leiche eines älteren Mannes ist am Montagmittag im Halterner Stausee entdeckt worden. Feuerwehr und DLRG haben ihn per Boot in der Nähe des Hotels Seehof geborgen.

Fußgänger hätten die Wasserleiche am Mittag kurz vor 13 Uhr direkt gegenüber des Hotels Seehof an der Hullerner Straße entdeckt und die Polizei alarmiert, berichten die Beamten vor Ort. In den Sträuchern der Böschung lag ein Rollator, eine Art Trampelpfad führt an dieser Stelle sehr steil zum Seeufer hinab.

"Es könnte sich um einen älteren Mann handeln, zu dem uns bereits eine Vermisstenmeldung vorliegt", berichtet ein Beamter der Kriminalpolizei vor Ort. Details werden jetzt überprüft. Der Anlegesteg der Fähre "Möwe" wurde abgesperrt, DLRG und Feuerwehr zogen die Leiche in ein Boot und brachten sie über den See in einen weniger belebten Bereich des Sees. Nähere Informationen zu den Personalien des Mannes gibt es bislang nicht. Die Bergung war innerhalb weniger Minuten beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare