+
Am Dienstag (25.4.) ist dieser Windhund der Rasse Saluki gegen 20 Uhr an der Flaesheimer Straße nur mit seinem Halsband gefunden worden.

Saluki

Ausgehungerter Windhund in Bossendorf gefunden

FLAESHEIM - Ein Windhund der Rasse Saluki ist am Dienstagabend (25. April) an der Flaesheimer Straße nur mit einem Halsband gefunden worden. Mitarbeiter des Halterner Baubetriebshofes brachten ihn ins Tierheim nach Ahaus. Registriert sei das Tier nicht, sogar für einen Windhund sei es ziemlich dürr.

Der beigefarbene Rüde wurde am Dienstag gegen 20 Uhr an der Straße gefunden, berichtet Kerstin Schulte-Bossendorf, bei der das Tier zunächst abgegeben worden sei. Der Saluki habe nur ein braunes Halsband, aber keine Leine getragen. Dem Baubetriebshof zufolge sei der Hund "offenbar schon ein paar Tage umhergeirrt", so Stadtsprecher Georg Bockey.

Im Ahauser Tierheim hat Julia Steggemann festgestellt, dass der Hund gechippt sei, er sei aber nicht beim Dienst Tasso registriert. Einen Hinweis auf den Besitzer des Tieres gebe es bislang nicht, obwohl Fotos des Hundes in sozialen Netzwerken bereits weit verbreitet wurden.

Das Tierheim in Ahaus ist erreichbar unter Tel. (0151) 55 97 25 22.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eventzentrum in Sinsen soll eine der größten Tagungsstätten in NRW werden
Eventzentrum in Sinsen soll eine der größten Tagungsstätten in NRW werden
Am Resser Weg in Herten entfallen ab heute Parkplätze
Am Resser Weg in Herten entfallen ab heute Parkplätze
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Drama um Salif Sané: Schalke-Verteidiger ist die tragische Figur im Finale des Afrika-Cups
Drama um Salif Sané: Schalke-Verteidiger ist die tragische Figur im Finale des Afrika-Cups
Klimaschutz in Datteln: Bürger können Ideen bequem von Zuhause einbringen
Klimaschutz in Datteln: Bürger können Ideen bequem von Zuhause einbringen

Kommentare