Info-Abend

Halterner Hegering informiert über die Rückkehr des Wolfs

Der Wolf ist wieder da - seit Anfang Oktober steht es fest: Im Kreis Wesel hat sich ein Wolf niedergelassen. Der Halterner Hegering will über die Rückkehr des Wolfes informieren.

Während viele Menschen sich über das Wildtier freuen, steigt bei anderen die Angst hoch. Kann er mich beim Spaziergang überraschen? Was tun, wenn man ihm begegnet? Wie wahrscheinlich ist es, dass er Tiere von Landwirten reißt? Und vor allem - wie gefährlich ist ein freilebender Wolf überhaupt? Das Problem dabei: Fundiertes Wissen über den Wolf ist rar und Unwissenheit sowie Vorurteile der Menschen überwiegen. Der Hegering Haltern am See will das ändern und lädt alle Interessierten für Mittwoch (24. Oktober) um 19 Uhr ins Alte Rathaus am Markt zu einem Informationsabend über Wesen und Verhalten des Wolfes ein.

Wolfsexperte und Packleader Jos de Bruin führt ein in das Leben der Wölfe und beantwortet alle Fragen rund um das Thema. Außerdem stehen Hermann Wolf (Hegering Dorsten/Lembeck) und Reinhold Bergjürgen (Hegering Haltern am See) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frau war mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs
Frau war mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs
So sah es vor 60 Jahren am Drügen Pütt aus
So sah es vor 60 Jahren am Drügen Pütt aus
So sah es vor 60 Jahren am Drügen Pütt aus
Kein Bericht: Investor erteilt der Stadt eine Absage
Kein Bericht: Investor erteilt der Stadt eine Absage
Ein Exot im typischen Frauenberuf
Ein Exot im typischen Frauenberuf
Ein Exot im typischen Frauenberuf
Der Höllenhund und das weiße Mütterchen gingen um
Der Höllenhund und das weiße Mütterchen gingen um
Der Höllenhund und das weiße Mütterchen gingen um

Kommentare