+
Einer der beiden Wölfe, die in einem Gehege im Naturwilpark Granat untergebracht sind.

Fünfjähriger gebissen

Strafanzeige nach Wolfsbiss im Naturwildpark Granat

LAVESUM - Die Familie des fünfjährigen Jungen, der vor zwei Wochen im Naturwildpark Granat von einem Wolf in den Finger gebissen wurde, hat Strafanzeige gegen den Park gestellt. Das hat Parkleiter Holger Beckmann auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt. Und eine andere Mutter meldet sich mit neuen Vorwürfen.

Ende August hatte sich der Junge aus Dortmund am Zaun des Geheges festgehalten, eine Fleischwunde und ein Bruch eines Fingerknochens waren die Folge des Wolfsbisses. Eine Kette sollte eigentlich verhindern, dass Besucher so nah an den Zaun herankommen – sie lag nach dem Vorfall abgerissen auf dem Boden, hatte Parkleiter Beckmann erklärt.

Währenddessen hat sich Marion Strobel aus Marl bei unserer Redaktion gemeldet. Ihr damals sechsjähriger Sohn sei vor drei Jahren ebenfalls an diesem Gehege in derselben Situation von einem der Wölfe in den Finger gebissen worden. Die Familie aus Marl entschied sich damals, mit dem Vorfall nicht an die Öffentlichkeit zu gehen: "Da hatten wir zuerst ganz andere Sorgen", sagt die Mutter. Man mache sich große Vorwürfe, nicht genug auf das Kind geachtet zu haben. Strobel kritisiert das Personal des Wildparks aber deutlich für das Verhalten nach dem Biss.

"Wegen schlechten Handyempfangs haben wir am Eingang gebeten, einen Krankenwagen zu rufen. Da wurde gezögert und wir wurden gefragt, ob das denn nötig sei", so Strobel. Im Rahmen unseres Berichtes über den aktuellen Biss hatte Parkleiter Beckmann gesagt, vorher habe es an dem Gehege keinen so schlimmen Biss gegeben: "Als ich das gelesen habe, bin ich richtig wütend geworden", sagte Marion Strobel.

Auf den Fall der Marler Familie aus dem September 2013 angesprochen, sagt Beckmann: "Da weiß ich gar nichts von." Wegen des gerade laufenden Verfahrens nach der Anzeige möchte er sich zu dem Thema aktuell nicht weiter äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare