+
Die Taucherstaffel der Feuerwehr Dorsten suchte zwei Bereiche der Lippe ab.

Hubschrauber und Taucher

Großeinsatz der Feuerwehr an der Lippe bei Haltern

LIPPRAMSDORF - Aufregung an der Lippe: Ein leeres beschädigtes Schlauchboot sowie vereinzelte Kleidungsstücke wurden bei Lippramsdorf am Ufer des Flusses gefunden. Daraufhin suchten Polizei und Feuerwehr in einem Großeinsatz nach Personen, die in Not geraten sein könnten.

Am Montagvormittag (29. Mai) sorgten ein leeres und defektes Schlauchboot, sowie ein paar Anziehsachen am Ufer der Lippe zwischen der Schachtanlage Auguste Victoria und Haltern Lippramsdorf für einen Großeinsatz bei Polizei und Feuerwehr. Spaziergänger hatten den Fund gemeldet und daraufhin wurde nach einer oder mehreren Personen gesucht, die evtl. in Not waren, da das Schlauchboot ja möglicherweise gekentert war und hier angespült wurde. Es sei allerdings niemand vermisst gemeldet, der zu dem Vorfall passen könnte, so die Polizei.

Ein Polizeihubschrauber suchte das Gelände und das Gewässer von oben auch mit einer Wärmebildkamera ab. Auch die Taucherstaffel der Feuerwehr Dorsten suchte zwei Bereiche der Lippe ab, die etwas tiefer waren und wo der Hubschrauber keinen Einblick hatte. Gegen 13 Uhr wurde die Suche am Montag beendet, ohne dass Personen gefunden wurden. „Aber ausschließen, dass jemandem etwas passiert ist, wird man nicht können“, so Polizeisprecherin Ramona Hörst.

Wer Hinweise zum Boot und dem Besitzer geben kann, melde sich bei der Polizei unter Tel. (0800) 2 36 11 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare