+
Rohe Gewalt: Wie hier in der Hullerner Kirche St. Andreas wurden in drei weiteren Halterner Gotteshäusern Opferstöcke aufgebrochen.

Pfarrei St. Sixtus erstattet Anzeige

Opferstöcke in vier Kirchen aufgebrochen

HALTERN - Die Einladung der katholischen Pfarrei St. Sixtus an alle Menschen, die Halterner Gotteshäuser zu besuchen und einen eigenen Weg der Besinnung zu finden, ist missbraucht worden. Die Opferstöcke in vier Kirchen wurden aufgebrochen.

In den Kirchen St. Laurentius (Haltern Stadt), St. Joseph (Sythen), St. Andreas (Hullern) und St. Maria-Magdalena (Flaesheim) wurden während der Öffnungszeiten von 8 bis 18 Uhr am Freitag und Samstag (15. und 16. Juli) die Opferstöcke aufgebrochen.

Hinweise auf den oder die Täter gibt es bisher nicht. Das bestätigte am Montag die Polizei auf Anfrage. Es sei allerdings sehr ungewöhnlich, dass gleich vier Kirchen in einer so kurzen Zeitspanne das Ziel von Dieben werden. Auch die genaue Höhe des entwendeten Bargelds ist ungeklärt. Es handelt sich aber vermutlich um einen eher geringen Betrag, denn in den Opferstöcken, die regelmäßig geleert werden, landen die Centbeträge, die für das Aufstellen und Anzünden einer Kerze entrichtet werden. Die Gemeinde St. Sixtus erstattete Anzeige bei der Polizei.

Kabel abgerissen

„In der Kirche von St. Laurentius wurden zwei Opferstöcke aufgebrochen. Bei einem hat man es nur versucht“, sagte Julia Nickel, neue Verwaltungsreferentin der Pfarrei St. Sixtus. Der oder die Täter rissen das Kabel von einem Mikrofonständer und stemmten mit diesem die Behältnisse gewaltsam auf. In Flaesheim wurden die Opferstöcke mit einem Schraubendreher bearbeitet.

Die Kirche muss sich nun Gedanken darüber machen, wie die Opferstöcke ersetzt und wie sie in Zukunft eventuell besser gesichert werden. In der Gemeinde St. Marien (Haltern Stadt) wurde bereits eine Kamera installiert, die Bilder ins Pfarrbüro liefern kann.

Zeugen werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Recklinghausen in Verbindung zu setzen (Tel. 0800/2361-1111).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare