picture alliance/Nicolas Armer/dpa (Symbolbild)
+
Notruf 112

Polizei ermittelt

Radfahrerin nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Montag, 25. Mai in Haltern gekommen.

Eine 62-jährige Radfahrerin aus Voerde war mit ihrem Pedelec auf der Römerstraße in Richtung Osten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr auf der Drususstraße ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus Lüdinghausen in Richtung Norden.

Im Bereich der Kreuzung der beiden Straßen stießen Lkw und Fahrrad zusammen. Dabei wurde die 62-Jährige lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Wie es der Frau mittlerweile geht, konnte die Polizei nicht sagen. Angesichts der schweren Verletzungen wurde der Sachschaden in Höhe von 1000 Euro zur Nebensache. Der Lkw und das Fahrrad wurden für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare