Unfall

Rennradfahrer und Auto stoßen zusammen

In Haltern hat es einen schweren Unfall gegeben, bei dem bereits am vergangenen Sonntag ein Rennradfahrer und ein Auto zusammengestoßen waren.

Laut Polizei war es zur Mittagszeit zu dem Unfall gekommen, als ein 65-jähriger Autofahrer aus Reken von der Rekener Straße in die Granatstraße abgebogen war. In dem Moment, als er an einem 34-jährigen Rennradfahrer aus Lünen vorbeifahren wollte, wollte dieser wenden. 

Beide stießen zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzte der 34-Jährige und wurde dabei schwer verletzt. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand 15.000 Euro Sachschaden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Granatstraße kurzzeitig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare