Die Rekumer Straße während des Heimatfestes.
+
Die Rekumer Straße während des Heimatfestes.

Umzüge und Neueröffnungen

Viele Geschäftswechsel in der Halterner Innenstadt

HALTERN - In der Geschäftswelt der Halterner Innenstadt tut sich momentan einiges. Jede Menge Ladenlokale sind in den vergangenen Wochen neu bezogen worden oder sie stehen jetzt leer. Hier lesen Sie eine Übersicht über einige der Wechsel zwischen Kärntner Platz und Disselhof.

Nach mehr als 20 Jahren hat das Haushaltswarengeschäft am Siebenteufelsturm vor einigen Wochen die Türen geschlossen. Seitdem sind in dem leeren Ladenlokal Handwerker tätig. Es handele sich nach all den Jahren einfach um notwendige Renovierungen, berichtet Wilfried Heitermann von der Fahrschule Four Wheels. Schließlich zieht die Fahrschule genau in dieses Gebäude ein. Bislang war sie wenige Meter weiter am Kärntner Platz zu finden. „Spätestens zum Ende des Jahres“, werde der Umzug über die Bühne gehen, so Heitermann. Was danach mit den Räumen am Kärntner Platz passiert, kann Heitermann nicht sagen. Neben dem Eckhaus an Turmstraße und Gantepoth hat die AOK ihre Filiale geschlossen. Weiter den Gantepoth entlang, an der Ecke zur Gaststiege, wurde nur kurz umgebaut. Am 1. September eröffnete das Hexenwerk mit Dekoration, Geschenken und Spielzeug, das vorher ein Jahr lang am Disselhof zu finden war. Daniela Protmann sagt, sie sei nur wegen der Lage umgezogen, um mehr Laufkundschaft zu erreichen. „Der Disselhof ist für Geschäfte tot“, erklärt sie.

Neu auf der Rekumer Straße ist der Pipeline Store, ein Geschäft für E-Zigaretten. Fast gegenüber, bei Lederwaren Fröde, läuft noch der Räumungsverkauf. Mitte September schließt das Geschäft nach 25 Jahren wegen großer Konkurrenz. Direkt daneben wiederum steht bereits ein Ladenlokal leer. Im Schaufenster wird bei Interesse auf eine E-Mail-Adresse verwiesen. Dort bekamen wir keine Antwort auf unsere Anfrage, wie der aktuelle Stand ist. Einen weiteren Wechsel gibt es an der Rekumer Straße 6 nahe des Marktplatzes, wo zuletzt die Deutsche Glasfaser einen Infoshop betrieb. Bereits am 1. September hat das Cover Castle eröffnet: ein Zubehör-Shop für Smartphones und Tablets. Der Laden läuft unter dem Dach der Hamton GmbH mit Geschäftsführer Oliver Entrop vom Mobilfunkgeschäft Entrop (ME) am Markt. Jochen Schäfer, Marketing-Mitarbeiter von ME: „Wir haben hier bewusst ein Geschäft eröffnet, das ausschließlich Zubehör wie Speichermedien, Batterien, Kabel und Coverhüllen für Handys, Tablets und Smartphones anbietet.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kita-Regelbetrieb in NRW startet: Was Eltern jetzt wissen müssen
Kita-Regelbetrieb in NRW startet: Was Eltern jetzt wissen müssen

Kommentare