Nach einem Verkehrsunfall in Haltern ist eine Radfahrerin an ihren schweren Verletzungen gestorben.
+
Nach einem Verkehrsunfall in Haltern ist eine Radfahrerin an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Kollision auf der Römerstraße

Unfall in Haltern: Radfahrerin (62) stirbt an schweren Verletzungen

Nach dem Unfall auf der Römerstraße in Haltern am Montag, 25. Mai, ist die Radfahrerin aus Voerde jetzt an ihren schweren Verletzungen gestorben. 

Am Montag, 25. Mai, fuhr die 62-Jährige gegen 15.30 Uhr mit ihrem Pedelec auf der Römerstraße in Haltern am See in Richtung Nordosten. Zeitgleich befuhr ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus Lüdinghausen die Drususstraße in Richtung Nordwesten. Im Kreuzungsbereich kam es laut Angaben der Polizei zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Dabei wurde die 62-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw und das Fahrrad wurden für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Am Mittwoch, 27. Mai, meldete die Polizei, dass die 62-jährige Frau aus Voerde an den schweren Verletzungen gestorben ist. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare