Der Wald stirbt - können wir ihn noch retten? | cityInfo.TV

Der Wald stirbt - können wir ihn noch retten? | cityInfo.TV

Der Wald, wie wir ihn kennen, wird sich verändern. Bereits jetzt sorgen lange Trockenperioden und Schädlinge dafür, dass die Fichte bei uns kurz vor dem Aussterben steht. 40% aller neu angepflanzten Bäume überleben die Dürre nicht und gehen kurz nach dem Setzen ein. Kersten Blaschczok, der Leiter des Forsthof Haard vom Regionalverband Ruhr, beschreibt die Situation als noch nie so dramatisch gewesen.

Der RVR hat sich aufgrund der enorm hohen Aufforstungskosten, die inzwischen auf ihn zukommen, zu einem Spendenaufruf entschlossen. Für jeden gespendeten Euro forstet RVR Ruhr Grün einen Quadratmeter Wald auf. Mehr Informationen zum Spendenaufruf gibt es auf den Seiten des Regionalverband Ruhr.

Eine kürzlich erschienene Studie der ETH Zürich belegt, dass Aufforstung eine der effektivsten Arten des Klimaschutz wäre. Dennoch betonen die Forscher: "Die Aufforstung kann trotz allen Potenzials nur eine von vielen Maßnahmen für den Klimaschutz sein. Eine rasche Abkehr vom fossilen Wirtschaftsmodell ist notwendig und kann mit Hilfe eines sektor-übergreifenden CO2-Preises am besten erreicht werden." 

Zusätzlich zur Aufforstung müsse vor allem auch der Stopp von Rodungen in Brasilien oder Indonesien erwirkt werden.

------------------------ 

Mehr von cityInfo.TV gibt’s hier: 

► Klassisch: https://www.cityinfo.tv 

► Facebook: https://www.facebook.com/cityInfo.TV 

► Twitter: https://www.twitter.com/cityinfo_tv 

► Instagram: https://www.instagram.com/cityinfo.tv

Rubriklistenbild: © 24vest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare