+
Der Start des Megamarsches erfolgte in Essen.

Quer durchs Ruhrgebiet

Ein 40-Kilometer-Marsch in Plastikschuhen? Dieser Hertener hat es versucht

  • schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Der Megamarsch lockte jetzt 1000 Läufer nach Essen. Unter ihnen war auch ein Hertener, der sich vorgenommen hatte, zumindest 40 Kilometer quer durchs Ruhrgebiet zu marschieren.

Michael Böhm ist 52 Jahre alt und Marketing-Berater. Der Hertener hat sich durchaus schon an längere Distanzen herangetraut und mittlerweile vier Halbmarathons hinter sich gebracht. So hatte er auch keine Bedenken, am Megamarsch als Team mit dem Recklinghäuser Andreas Kreyenschulte teilzunehmen.

Michael Böhm (r.) und sein Teampartner Andreas Kreyenschulte.

Beim Megamarsch handelt es sich um eine 100 Kilometer lange Wanderung, die vom Park am Hallo in Essen über Oberhausen, Duisburg, Mühlheim und Bochum zurück nach Essen führte. Mehr als 1000 Läufer hatten sich dafür angemeldet.

Herten: Bericht über US-Läufer gelesen 

„Wenn ich 40 Kilometer schaffe, bin ich voll und ganz zufrieden“, hatte der Hertener im Vorfeld gesagt. Die wollte er aber auf ganz besondere Weise zurücklegen.

Böhm hatte zuvor einen Bericht über einen Mann gelesen, der in den USA einen Halbmarathon in Kunststoffschuhen gelaufen ist. "Da dachte ich: Das ist mal eine Herausforderung. Mit solchen Schuhen müsste man doch dann eigentlich auch marschieren können", so der 52-Jährige

Herten: Dicke Blase am Fuß

Das stellte sich in seinem Fall aber als Trugschluss heraus. Bereits nach fünf Kilometern tauschte Böhm die Kunststoff- gegen Laufschuhe aus. Da hatte er sich aber schon eine dicke Blase am Fuß zugezogen. Letztlich schaffte er die von ihm angepeilten 40 Kilometer dennoch.

Wie er den Marsch abgesehen von den Schmerzen am Fuß empfand, was sein Teampartner ab Kilometer 40 machte und was alles an den Versorgungsstationen passierte, lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Hertener Allgemeinen.

Eine andere Wandertour in und um Datteln musste nun abgesagt werden. 

Derweil gab es am selben Wochenende in Herten einen kuriosen Vorfall mit einem Kleintransporter.

Sportlich dominierten im Vest die Fußball-Stadtmeisterschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare