+
Um 18,9 Prozent ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

33 Arbeitslose weniger

Arbeitsmarkt im Frühjahr leicht belebt

  • schließen

HERTEN - Leichte Frühjahrsbelebung auf dem Hertener Arbeitsmarkt: 33 Menschen mehr sind in Arbeit als noch im Vormonat. Die Quote sank damit um 0,1 Punkte auf 12,5 Prozent. Damit hat Herten im Kreis weiterhin die rote Laterne.

Im Vergleich zu den anderen Städten im Kreis ist der Aufschwung moderat: In Marl und Haltern sank die Quote um zwei Punkte, in Waltrop und Oer-Erkenschwick sogar um drei. Trotzdem bilanziert der Leiter der Hertener Agentur, Thorsten Müller: „Dieser Monat war der erste Schritt in die richtige Richtung auf dem Hertener Arbeitsmarkt.“

Anstieg im Sommer erwartet

Dass es in früheren Jahren auch in Herten einen deutlicheren Rückgang der Arbeitslosen im Frühjahr gab, erklärt Müller so: „Damals waren die Winter härter und haben für wesentlich mehr Entlassungen gesorgt, folglich war der Aufschwung auch deutlicher. Heute, wo auch im Winter nahezu alles uneingeschränkt weitergelaufen ist, fällt die frühjahrsbedingte Entlastung natürlich auch geringer aus.“

Firmen können neue Stellen bei der Agentur für Arbeit melden. Ansprechpartner ist Sandra Haarmann: Tel. 02366/800966

Für dieses Jahr erwartet er keine außergewöhnlichen Entwicklungen: „Es wird in den nächsten zwei Monaten voraussichtlich noch einmal leicht nach unten gehen mit der Arbeitslosigkeit, im Sommer wird sie dann saisontypisch moderat ansteigen.“

Die Hertener Daten im März (in Klammern die Werte von Februar) Quote: 12,5 % (12,6 %) Arbeitslose insgesamt: 3.769 (3.802) - Männer: 2.078 (2.105) - Frauen: 1.691 (1.697) - Jugendliche unter 25 Jahre: 345 (359) - darunter unter 20 Jahre: 57 (51) - Ausländer: 1.123 (1.129) - Langzeitarbeitslose:1.971 (1.947) - Schwerbehinderte: 160 (165) - Arbeitslose 55 Jahre und älter: 664 (669) Neue Arbeitslosmeldungen: 550 (609) Abmeldungen aus Arbeitslosigkeit: 588 (577) Neuzugänge an offenen Stellen: 127 (106) Bestand an offenen Stellen: 394 (357)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare