+
65 Luftballons ließen die Kinder des AWO-Abenteuerlands am Paschenberg am 20. März aufsteigen.

AWO-Kindergartenkinder

Luftballons gegen Rassismus

  • schließen

HERTEN - 265 Kinderhände reckten sich heute Mittag (20. März) gen Himmel und ließen ebensoviele bunte Ballons fliegen. Damit setzten die fünf Hertener AWO-Kindergärten ein Zeichen gegen Rassismus.

Von Münster bis Herten nahmen 70 Kitas an der Aktion der Arbeiterwohlfahrt teil. Die Luftballonaktion ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die seit dem 16. März und noch bis Mittwoch, 25. März, läuft. Der Verband will damit zeigen, wie vielfältig unsere Gesellschaft ist. „Der Umgang mit unterschiedlichen Kulturen ist in unserer Einrichtung Alltag“, sagt Katja Ackermann (28), stellvertretende Leiterin des „Abenteuerlands“. Wie die Kinder im „Abenteuerland“ die Luftballonaktion erlebt haben, lesen Sie morgen in Ihrer Tageszeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal

Kommentare