Im Backumer Tal

Mann onaniert im Gebüsch

HERTEN - Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Am Donnerstag (16.11.) traf eine 15-Jährige auf dem Weg zur Schule auf einen Mann, der onanierte. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei um 7.50 Uhr auf einem Weg im Backumer Tal, direkt hinter der Gesamtschule.

Der Mann stand in einem Gebüsch am Bolzplatz. Als er die 15-Jährige bemerkte, drehte er sich zu ihr um und onanierte weiter.

Die 15-Jährige lief erschrocken in Richtung Schule. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung.

Hinweise an die Polizei unter Tel.: 08 00 / 23 61 111.

Er wird wie folgt beschrieben: 17 bis 18 Jahre alt, schlank, ca. 1,75 Meter groß, braune Haare, trug eine schwarze Horn-Brille („Nerd“), eine grüne Hose, ein graues Kapuzensweatshirt und schwarz-weiße Schuhe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Die Endrunde steht - das sind die sechs Zwischenrunden-Teilnehmer
Die Endrunde steht - das sind die sechs Zwischenrunden-Teilnehmer
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Geschichte
U-Bahn-Angriff in Essen: War alles doch ganz anders? Neue Version der Geschichte

Kommentare