+
Chaoten treten gegen Außenspiegel an der Friedrichstraße (Symbolbild).

Polizei sucht Zeugen

Mit diesen drei Chaoten würden die Anwohner der Friedrichstraße gerne ein Hühnchen rupfen

  • schließen

Als Anwohner der Friedrichstraße in Herten am Morgen aus der Tür kamen, trauten sie ihren Augen nicht - und wurden dann ziemlich wütend. Drei Chaoten hatten ihr Unwesen getrieben.

Am frühen Dienstagmorgen (6.08.) waren drei Männer auf der Friedrichstraße unterwegs, die sich zwischen Backumer Tal und Paschenberg befindet. Offenbar wollten sich die Chaoten einfach mal austoben. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Werden die Täter nicht gefunden, bleiben die Geschädigten wohl auf ihren Kosten sitzen.

Die drei besagten jungen Männer liefen am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr über die Friedrichstraße und traten an insgesamt vier Autos gegen die Außenspiegel.

Zeuge nimmt die Verfolgung in Herten auf

Ein Zeuge beobachtete die Straftaten und versuchte, die Täter zu verfolgen. Leider vergeblich. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Und so sehen die drei Chaoten aus, mit denen die betroffenen Anwohner sicher gerne mal Klartext reden würden:
1. Person: männlich, jugendlich (maximal 20 Jahre), korpulent, blonde gelockte Haare, schwarzes T-Shirt, Umhängetasche
2. Person: männlich, jugendlich (maximal 20 Jahre), groß, schlank, dunkle Haare, helles T-Shirt
3. Person: männlich, jugendlich (maximal 20 Jahre), trug eine Kappe

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter der kostenfreien Rufnummer Tel. 0800/2361111 entgegen.

Die Berufsfeuerwehr Herten ist zur Herner Straße gerufen worden. Die Flammen waren schnell gelöscht. Doch Anwohner erzählten eine haarsträubende Geschichte.

Hertener Notfallsanitäter kämpften kürzlich um das Leben einer Seniorin. Doch die Situation wurde immer bedrohlicher. Am Ende blieb den Rettungskräften nur ein Ausweg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps

Kommentare