Mängel-Beseitigung

„Knöchel“ ist ab Montag zum Teil gesperrt

  • schließen

HERTEN - Die Stadt Herten nutzt das geringere Verkehrsaufkommen in den Osterferien, um an der vielbefahrenen Straße „Über den Knöchel“ Baumängel zu beseitigen.

Von Februar bis Mai 2018 war im „Knöchel“ zwischen Feldstraße und Copa Ca Backum die marode Kanalisation erneuert worden. Beim Aufbringen der neuen Asphaltdecke habe die Baufirma jedoch „teilweise mangelhaft“ gearbeitet, teilt die Stadt Herten mit.

Ein rund 30 Meter langer Abschnitt in Höhe der Einmündung Uferstraße muss daher nun abgefräst und erneuert werden. Die Arbeiten sollen am kommenden Montag, 15. April, beginnen und voraussichtlich bis Donnerstag, 18. April, dauern. Je nach Witterung kann es zu Verzögerungen kommen.

@ Rückfragen: Stadt Herten, Tiefbau, Karl-Peter Wysocki, Tel. 02366/303432 oder E-Mail: k.wysocki@herten.de

Der Verkehr wird mittels Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Einmündung der Uferstraße in den „Knöchel“ wird für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt, um einen reibungsloseren Verkehrsfluss zu gewährleisten. Die Umleitung erfolgt über die Feldstraße sowie die Kaiserstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare