+
Die Tannenbäume werden gesammelt und später kompostiert.

Gefahr

Bald werden in Herten die Christbäume geholt. Obacht: Es lauert eine hoch giftige Gefahr!

  • schließen

Bald holt der Zentrale Betriebshof in Herten die Christbäume ab. Dabei sind einige Regeln zu beachten. Denn unter Umständen lauern Gefahren. Vor allem Kinder sind betroffen. 

Der zentrale Betriebshof der Stadt Herten holt die Bäume kostenlos ab. Sie müssen nur am Samstag, 11. Januar, spätestens bis 6.45 Uhr gut sichtbar am Straßenrand liegen.

Herten: Christbaumschmuck birgt unter Umständen große Gefahren

Ganz wichtig: Die Bäume müssen komplett abgeschmückt sein, ehe sie aus dem Haus fliegen. Damit sind nicht nur Kugeln und Kerzen gemeint. Vor allem jegliches Lametta muss säuberlich abgenommen werden. Denn gerade das echte bleihaltige Lametta – man erkennt es an der Zusatzbezeichnung Stanniol – stellt eine große Gefahr für die Gesundheit dar.

Blei darf in Herten nicht in die Umwelt gelangen

Gerät das Lametta über die Bäume in eine Kompostierungsanlage, so wird das giftige Blei in der Umwelt verteilt und kann über die Luft oder den Nahrungspfad auch den Menschen erreichen. Das Umweltbundesamt warnt: Blei ist besonders für Kinder gefährlich, denn es beeinträchtigt die Entwicklung der Intelligenz.

Herten: Lametta kostet mittlerweile 50 Euro oder mehr pro 100 Gramm

Lametta neu zu kaufen, kann übrigens ein teurer Spaß werden. In Läden ist es kaum noch zu haben. Im Internet wird echtes Stanniol-Lametta teils zu Preisen von 50 Euro oder mehr je 100 Gramm gehandelt.

Auch in anderen Städten steht die Entsorgung der Christbäume bevor. Wenn die Weihnachtszeit vorbei ist, gibt es für die städtischen Mitarbeiter stets eine Menge zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare