+

Buntes Rahmenprogramm

Bürger aus Westerholt, Bertlich und Hassel haben Gebietsbeirat gewählt

WESTERHOLT - Zu einem wahren Fest für Bürger aus Westerholt, Bertlich und Hassel wurde die jüngste Stadtteilkonferenz. Anlass war die Wahl der bürgerschaftlichen Mitglieder des Gebietsbeirates.

Mit einem bunten Rahmenprogramm lockte das Team des Stadtumbauprogramms Hassel.Westerholt.Bertlich mehr als 500 Menschen aus den drei Stadtteilen auf das Gelände der Zeche Westerholt. Niemand dürfte den Weg bereut haben. Denn geboten wurde jede Menge: Musik und Tanzaufführungen im Zelt, für die Jüngsten gab es eine Hüpfburg und Spielgeräte, für Geschichtsbewusste eine Ausstellung. Hauseigentümer konnten sich über die Förderung von Sanierungsmaßnahmen beraten lassen.

Dazu informierten die Bauräte aus Herten und Gelsenkirchen ebenso wie die Teams vom Stadtteilbüro und der Neuen Zeche Westerholt aus erster Hand über alle Projekte des Stadtteilprogramms und den aktuellen Stand zur Neuen Zeche Westerholt.

Überragt im wahrsten Sinne des Wortes wurde das ganze Fest jedoch von einem Autokran, der geneigte Besucher kostenlos auf eine Höhe von 60 Metern hob und ihnen von da einen einmaligen Ausblick auf das gesamte Zechengelände und die angrenzenden Stadtteile bot. Matthias Leh vom Stadtteilbüro an der Egonstraße 4 war mehr als zufrieden: „Es war ein sehr gelungenes Fest. Selbst das doch schon herbstliche Wetter hatte ein Einsehen und brachte den Regen erst zum Veranstaltungsende.“

Schon am Abend stand das Ergebnis der Gebietsbeiratswahl bei der Stadtteilkonferenz Hassel.Westerholt.Bertlich 2016 fest. Danach werden die Stadtteile Westerholt und Bertlich in den kommenden zwei Jahren vertreten von Klaus Bonzek, Gordon Dzikowski, Kersten Geier, Hermann Kuhl, Bodo Ladwig, Anne Schindler und Matthias Weiß. Ihre Vertreterinnen und Vertreter sind Ralf Borkowski, Thorsten Hilbig, Heinrich Koch, Detlev Ludorf, Volker Mai, Egbert Schröder und Christiane Steffler-Bunge.

Die gewählten Mitglieder aus Gelsenkirchen sind Egon Kopatz, Doris Kortmann, Gudrun Leh, Michaela Lukas, Luisa Mirbach, Wolfgang Steffen und Mikail Zopi. Ihre Vertreter sind Jörg Böving, Peter Kügler, Ralf Rausch und Ulrich Salmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare