Nachbarn alarmieren Feuerwehr

Rauchmelder verhindert Wohnungsbrand

  • schließen

HERTEN-BERTLICH - Die Feuerwehr wurde am Dienstag (24. April) kurz vor 14.30 Uhr zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in einer Wohnung an der Egerstraße gerufen. Nachbarn hatten den Rauchmelder in der Wohnung gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Weil der Mieter nicht im Haus war, musste die Tür aufgebrochen werden. Grund dafür, dass der Rauchmelder angesprungen ist, war kokelndes Essen auf dem Herd. Der Löschtrupp nahm den Topf vom Herd und lüftete die Wohnung. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr vorsorglich auch die Löschzuge Westerholt und Scherlebeck der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt 40 Einsatzkräften. Der Einsatz dauerte etwa eine halbe Stunde.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum

Kommentare