+

Per Öffentlichkeitsfahndung

Polizei sucht mutmaßliche Tabakdiebe

HERTEN - Die Polizei hat am heutigen Mittwoch (8. Mai) eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben. Gesucht werden zwei mutmaßliche Diebe (Fotos). Die beiden ungefähr 25 bis 30 Jahre alten Männer wurden von einer Videokamera am 14. Februar dieses Jahres gegen 9 Uhr im real-Markt am Hoppenwall in Bertlich aufgenommen.

Das Duo wird beschuldigt, Tabakwaren in größerem Umfang im Geschäft gestohlen zu haben. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361111.

Warum wird dieser Aufruf erst jetzt - fast drei Monate nach den Videoaufnahmen - veröffentlicht? Das liegt daran, dass eine sogenannte Öffentlichkeitsfahndung eines der letzten Mittel der Wahl ist. Zuvor müssen alle anderen Ermittlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sein. Und das kann dauern. Die Spurenauswertung oder die Befragung von Zeugen benötigt Zeit. Auch Videos müssen - sofern vorhanden - erst einmal von der Polizei gesichert und gesichtet werden.

Am Ende entscheidet nicht die Polizei darüber, ob ein mutmaßlicher Täter sein Gesicht in der Zeitung wiederfindet, sondern die Staatsanwaltschaft muss einen Antrag zur Veröffentlichung von Fotos oder Videos stellen. Ein Richter prüft dann, ob alle anderen Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind. Hintergrund dieses komplizierten Vorgehens: Es muss abgewogen werden zwischen den Persönlichkeitsrechten der abgebildeten Person einerseits und dem Strafanspruch des Staates andererseits.

Auf die Qualität der Fotos und Videos hat die Polizei übrigens keinen Einfluss. Sie kann nur das veröffentlichen, was die Überwachungskameras von Banken, Tankstellen, Spielhallen usw. hergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
"RE leuchtet": Erste Fotos von der Rathausshow - Vorlese-Rekordversuch im Live-Stream
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"

Kommentare