Brände

Brandstiftung in Herten – Polizei sucht Täter

  • schließen

Herten - An der Straße „Über den Knöchel“ wurden am Sonntagmorgen reihenweise Altpapier-Tonnen in Brand gesetzt. Die Polizei sucht den Brandstifter.

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu brennendnen Papier-Tonnen ausgerückt in der Straße "Über den Knöchel" ausgerückt. Betroffen waren die Mehrfamilienhäuser zwischen den Einmündungen Beethovenstraße und Kirchstraße. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden mindestens sieben Tonnen vollkommen zerstört und einige weitere durch die Hitze beschädigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro. Die Berufsfeuerwehr wurde gegen 3.15 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte benötigten etwa eine halbe Stunde, um die Brände zu löschen. Die Polizei war vor Ort, fand aber keinen Tatverdächtigen. Die Suche läuft weiter. Wenige hundert Meter entfernt an der Uferstraße hatten am 4. Oktober nachts Altpapier-Container gebrannt. Ob ein Zusammenhang zu den gestrigen Vorfällen besteht, muss noch geprüft werden.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizei erbittet Hinweise von Zeugen unter Tel. 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten

Kommentare