Bürgermeister-Wahl

Mehr als 400 Besucher bei Podiumsdiskussion

  • schließen

HERTEN - Wer ist die oder der Richtige für das Bürgermeisteramt? Diese Frage ist offensichtlich vielen Hertener Bürgerinnen und Bürgern wichtig. Mehr als 400 Besucher sind am Dienstagabend (19.04.) ins Glashaus gekommen, um sich bei der Podiumsdiskussion der Hertener Allgemeinen aus erster Hand zu informieren.

Zu Beginn der annähernd dreistündigen Veranstaltung machten die Besucher ihr Kreuzchen auf einem Wahlzettel. Dabei hatte Alexander Letzel (SPD) mit 36 Prozent der Stimmen die Nase vorn, gefolgt von Fred Toplak (Parteilos) mit 19,8 Prozent, Silvia Godde (CDU) mit 18,4 Prozent und Richard Lorisch (FDP) mit 12,7 Prozent. Der Rest musste sich mit einstelligen Ergebnissen begnügen. Bei einer erneuten Test-Wahl am Ende des Abends hatte Letzel seinen Vorsprung ausgebaut, Lorisch leicht und Martina Ruhardt (Linke) kräftig zugelegt. Toplak und Godde hatten einige, Martina Herrmann fast alle Stimmen verloren (siehe Grafik). Was nach launiger Einführung von Wortakrobat Andreas Hebestreit („Poetry Pub“) zur Sprache kam, drehte sich um Themen von der Innenstadt über Kita-Plätze bis hin zur Schaffung von neuen Jobs und Ideen zur Sanierung des städtischen Haushalts. Angekündigt und versprochen wurde vieles: Steuergerechtigkeit, ein beherzter Tritt auf die Schuldenbremse, Personalabbau in der Verwaltung, Trennung vom Investor des Herten-Forums... „Informativ und kurzweilig“ fand Besucherin Bärbel Eisert-Iserloh (66) aus Westerholt den Abend. Ein Video der kompletten Veranstaltung finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare