Deswegen sterben die Bäume im Katzenbusch | cityInfo.TV

Video

Deswegen sterben die Bäume im Katzenbusch | cityInfo.TV

Der Katzenbusch ist gesperrt. Und das aus gutem Grund. Über dreißig Buchen haben starke Schäden und drohen umzukippen. Der Zentrale Betriebshof Herten hat jetzt zu einem Spaziergang eingeladen und gezeigt, wo die Gefahren sind.

Die betroffenen, blattlosen Bäume sind bis zu 40 Meter hoch und teilweise bereits am Verfaulen. Äste könnten daher jederzeit abbrechen oder der ganze Baum selbst könnte umstürzen. Für diese Buchen kommt jede Rettung zu spät. 

Die zusätzliche Tragik bei der Sache ergibt sich aus den Auswirkungen auf die umliegenden Bäume. Der Schatten, der bislang von den großen Baumkronen gespendet wurde, fällt nun weg und andere, bislang gesunde Bäume bekommen Sonnenbrand.

Wie lange der Katzenbusch noch gesperrt sein wird, ist bislang unklar. Der Zentrale Betriebshof Herten rechnet momentan mit einer Sperrung bis zum September.

------------------------ 

Mehr von cityInfo.TV gibt’s hier: 

► Klassisch: https://www.cityinfo.tv 

► Facebook: https://www.facebook.com/cityInfo.TV 

► Twitter: https://www.twitter.com/cityinfo_tv 

► Instagram: https://www.instagram.com/cityinfo.tv

Rubriklistenbild: © 24vest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht

Kommentare