+
Das große Musik-Feuerwerk sorgt während der Extraschicht auf Ewald für Gänsehaut-Momente und spektakuläre Bilder.

Tipps der Redaktion

An diesem Wochenende in Herten: Kunst und Kultur der Extraklasse

Die Extraschicht prägt zweifelsohne das Programm des Wochenendes. Schon am Freitag hat jedoch eine besondere Ausstellung begonnen. 

In der Schwarzkaue auf Ewald findet an diesem Wochenende die 8. Revierkunst statt.

Denn vom Freitag, 28. Juni, bis zum Sonntag, 30. Juni, präsentieren 73 Künstler mehr als 600 Werke im stimmungsvollen Ambiente der Schwarzkaue, Jugendkaue und Lampenstube der ehemaligen Zeche Ewald an der Werner-Heisenberg-Straße. Viele Sparten der bildenden Kunst sind vertreten – von der Bildhauerei bis zu Videoinstallationen. Dieses Jahr wird es zum ersten Mal eine Kunstauktion geben: am Samstag, 29. Juni, ab 18 Uhr in der Schwarzkaue. 54 Künstler haben sich daran beteiligt, die Hälfte vom Erlös wird an die Hertener Bürgerstiftung gespendet. Öffnungszeiten der Revierkunst: heute von 10 bis 22 Uhr, Eintritt frei; Samstag, 29. Juni, von 12 bis 23 Uhr – von 12 bis 17 Uhr ist freier Eintritt, ab 18 Uhr nur mit Eintrittskarte der Extraschicht; Sonntag, 30. Juni, von 10 bis 19 Uhr, Eintritt frei. Bürgermeister Fred Toplak überreicht den Revierkunstpreis am Sonntag zwischen 16 und 17 Uhr.

Qual der Wahl

Die Besucher der Extraschicht am Samstag, 29. Juni, haben die Qual der Wahl. An beiden Hertener Spielorten – der Zeche Ewald sowie der Zeche Schlägel & Eisen – wartet ein tolles Programm. Es gibt Feuer, Laser und Licht, aber auch kleine, leise Momente. Auf der Zeche Schlägel & Eisen, Glückauf-Ring 35-37, wird unter anderem die Ausstellung „Mobilität im Wandel – vom Messerschmitt-Kabinenroller zum E-Golf“ zu sehen sein, auch die Werke des verstorbenen Künstlers Kolja Kohnen werden gezeigt. Im Maschinenhaus gibt es eine spannende Installation von Leipziger Künstlern aus Licht, Klang und Dampf. Das Duo „Kokett“ singt dazu regelmäßig Schlager. Um 23 Uhr sollen alle Lichter ausgehen und die Besucher gemeinsam mit Bergmännern das Steigerlied singen.

Auf der Zeche Ewald gibt es beispielsweise jede Menge Musik. Der Hertener Rapper Tizzle präsentiert sein neues Projekt „Space Jam“, nach ihm spielt Fritz Brause Funk- und Chart-Hits, anschließend legen DJs zum Abtanzen auf. In der Lohn- und Lichthalle wird ab 20 Uhr Zünftiges mit Zechenkultur verbunden, wenn die Allgäuer Musikanten im Indoor-Biergarten aufspielen. Besucher können sich zeigen lassen, wie man Segway fährt, ein Wasserstoffauto in Augenschein nehmen, die ungewöhnlichen Fahrzeuge der niederländischen Straßentheater-Gruppe Abacus bestaunen. Spätestens um 23.30 Uhr ist Gänsehaut angesagt, wenn das große Musik-Feuerwerk am unteren Doncaster Platz gezündet wird.

Ein Ticket für alle Spielorte

Mit einem Ticket haben Extraschicht-Besucher am Samstag Eintritt zu allen Spielorten und freie Fahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in den Shuttlebussen, die zwischen den Spielorten pendeln. „Extraschicht“-Tickets gibt es am Freitag, 28. Juni, noch bis 18 Uhr im Vorverkauf für 17 Euro bzw. ermäßigt für 14 Euro (Ruhrtop-Card-Inhaber zahlen 8,50 Euro) im RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14. Am Tag der Extraschicht selbst gibt es keine Ermäßigung – die Tickets an der Tageskasse kosten 20 Euro für alle Standorte, Tickets für einzelne Spielorte gibt es für 12 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse

Kommentare