+

Aktionstag in Disteln

Wenn das Glücksspiel zur Sucht wird

HERTEN - Der bundesweite Aktionstag „Glücksspielsucht“ findet jedes Jahr am letzten Mittwoch im September statt. Auch die Fachstelle Sucht der Diakonie in Herten beteiligt sich und lädt zu einem Stand am Mittwoch (26.9.) von 12 bis 16 Uhr vor „Schreibwaren Germann“ am Distelner Dorfplatz (Josefstraße 22) ein.

Dort warten verschiedene Aktionen auf die Besucher. Die Diakonie-Mitarbeiter wollen vor Ort die verschiedenen Facetten des Glücksspiels aufzeigen und über die Gefahren einer Sucht informieren und sensibilisieren.

Der Bedarf für solche Info-Stände und Veranstaltungen scheint so groß wie nie zu sein, wie die Diakonie bereits im Vorfeld erklärt. Denn nach wie vor steigt in deren Beratungsstelle die Zahl der Ratsuchenden an. Dabei nehmen sowohl direkt Betroffene als auch deren Angehörige oder Menschen aus dem sozialen Umfeld des Spielers diese professionelle Hilfe in Anspruch.

Hier gibt es Hilfestellung wie eine ausführliche Beratung. Zudem wird auch über therapeutische Angebote gesprochen und in diese im Zweifel auch vermittelt. Weiterhin leistet die Fachstelle Sucht Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, versteht sich als Plattform für Informationsaustausch in der Region und hält Kontakt zur Selbsthilfegruppe der Anonymen Spieler in Herten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare