+
So wie im Vorjahr werden die Mitglieder der Bürgergilde erneut den Maibaum mit dem bunten Kranz auf dem Dorfplatz in Disteln aufstellen.

Auf dem Dorfplatz

Bürgergilde Disteln lädt zum Maibaumfest

  • schließen

HERTEN-DISTELN - Nicht nur für Distelner ist es praktisch ein Pflichttermin: Am Tag vor dem 1. Mai lädt die Bürgergilde Disteln traditionell zum „Maiabendfest“ ein. Das ist auch am kommenden Dienstag (30.4.) wieder so, wenn ein buntes Programm ab 15 Uhr zum Dorfplatz nach Disteln lockt.

Als Höhepunkt wird dann gegen 18 Uhr zu den Klängen des Spielmannszuges Disteln/Backum der Maibaum aufgestellt. Zum Auftakt um 15 Uhr spielt zunächst aber ein Drehorgelspieler auf, danach werden gegen 15.15 Uhr Kinder aus dem Familienzentrum „Kuckucksnest“ passend zur diesjährigen Europa-Wahl einen „Europa-Tanz“ präsentieren und anschließend noch die Europa-Hymne „Ode an die Freude“ singen. Die Kinder haben sich seit Wochen mit dem Thema Europa beschäftigt. In diesem Zusammenhang ist auch geplant, dass auf dem Dorfplatz alle Flaggen der europäischen Mitgliedsstaaten zu sehen sein werden.

Ab 16 Uhr geht es dann mit Frühlingsliedern weiter. Diese werden von Kindern der Goetheschule gesungen. Im Anschluss folgt gegen 17 Uhr ein Konzert der Siebenbürger Blaskapelle. Bauer Karl Godde ist es dann einmal mehr, der den Maikranz zum Dorfplatz bringen wird. Gegen 17.45 Uhr soll der Kranz, der einen Tag zuvor auf Hof Godde auch von Mitgliedern der Bürgergilde gebunden wird, dann da sein. Der bunte Kranz wird dann gegen 18 Uhr inklusive Maibaum mit vereinten Kräften aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare