+
Foto: Thomas Nowaczyk

Haempenkamp

Nachbarn löschen Brand in Küche

HERTEN - Zu einem Wohnungsbrand am Haempenkamp in Disteln ist die Hertener Feuerwehr am Samstagnachnittag (23.2.) ausgerückt. Vor Ort hatten sich allerdings schon die Nachbarn um das Feuer gekümmert.

Der Brand war gegen 17 Uhr in der Küche einer Wohnung am Haempenkamp ausgebrochen. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und direkt die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Nachbarn das Feuer allerdings schon gelöscht. Und so musste die Feuerwehr am Ende nur durchlüften. Der Bewohner kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr mit 15 Leuten und der Löschzug Herten der Freiwilligen Feuerwehr mit 14 Kräften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Kraftwerks-Hammer: Gericht entzieht Erlaubnis - es geht ums Wasserrecht und die Lippe
Kraftwerks-Hammer: Gericht entzieht Erlaubnis - es geht ums Wasserrecht und die Lippe

Kommentare