+
Foto: Thomas Nowaczyk

Haempenkamp

Nachbarn löschen Brand in Küche

HERTEN - Zu einem Wohnungsbrand am Haempenkamp in Disteln ist die Hertener Feuerwehr am Samstagnachnittag (23.2.) ausgerückt. Vor Ort hatten sich allerdings schon die Nachbarn um das Feuer gekümmert.

Der Brand war gegen 17 Uhr in der Küche einer Wohnung am Haempenkamp ausgebrochen. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und direkt die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Nachbarn das Feuer allerdings schon gelöscht. Und so musste die Feuerwehr am Ende nur durchlüften. Der Bewohner kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr mit 15 Leuten und der Löschzug Herten der Freiwilligen Feuerwehr mit 14 Kräften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare