Pfarrzentrum St. Josef

Feuerwehr löscht Tonnen und Bäume

  • schließen
  • Jens Artschwager
    schließen

HERTEN. - Feuerwehr, Notarzt und Polizei sind am Montagabend um 18.45 Uhr zur Josefstraße ausgerückt. Dort wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Vor Ort stellte sich die Situation aber anders dar.

Der Feuerwehr war zunächst ein Wohnungsbrand gemeldet worden, woraufhin neben der Berufsfeuerwehr und dem freiwilligen Löschzug Herten auch der Notarzt und die Polizei anrückten. Tatsächlich brannten vor Ort dann aber eine Bio- und eine Restmülltonne am Pfarrzentrum St. Josef Disteln. Zudem standen drei Koniferen in Flammen. Die Einsatzkräfte hatten die Lage aber schnell im Griff. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar. Von den Tonnen blieb nur Asche übrig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen

Kommentare