+

Polizei bietet vorbeugende Beratung an

Einbrecher scheitern an Zusatz-Sicherung

HERTEN - Einbrecher wollten in der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bachstraße eindringen. Sie hebelten mehrfach an einer Balkontür und an einem Fenster. .

Da diese aber mit Zusatzsicherungen nachgerüstet worden waren, gelangten die Täter nicht in die Wohnung und flüchteten.

Das Kommissariat für Prävention bietet kostenlose Beratung an: 0 23 61 / 55 - 3344.

Die Polizei nimmt den Vorfall zum Anlass, an die Bürger zu appellieren, es Einbrechern möglichst schwer zu machen. Wer die Möglichkeit hat, sollte Fenster und Türen mit zusätzlichen Riegeln und Verriegelungen ausstatten. Denn je länger Einbrecher hebeln müssen, desto größer ist die Chance, dass sie ihr Vorhaben abbrechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen

Kommentare