+

Polizei sucht Zeugen

Behinderten-Busse gezielt zerkratzt

  • schließen

HERTEN - Zum wiederholten Mal sind Busse eines Behindertenfahrdienstes, die an der Straße Reitkamp geparkt waren, gezielt mit spitzen Gegenständen zerkratzt worden.

Eine Anwohnerin des Reitkamps, die werktags Menschen mit Behinderungen zu Hause abholt und zu Förderschulen oder Werkstätten bringt, parkt die Busse zwischendurch sowie am Wochenende zu Hause am Straßenrand. Das erste Mal wurde ein Fahrzeug zwischen Freitag, 13. Juli, und Montag, 16. Juli zerkratzt. Der zweite Vorfall fiel gestern auf: Wieder wurde die gesamte Beifahrerseite zerkratzt, möglicherweise mit einem Nagel.

Gestern wurde auch der Privatwagen der Anwohnerin beschädigt – dies war bereits das dritte Mal innerhalb von zwei Jahren. Insgesamt hat sich der Schaden inzwischen auf rund 15.000 Euro summiert.

Die Polizei erbittet Zeugenhinweise zu den Sachbeschädigungen: 08 00 / 23 61 111.

Die Vorfälle sind alle bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden. Auch dort vermutet man, dass es jemand gezielt auf diese Fahrzeuge abgesehen hat. Denn in der Umgebung ist jeweils kein anderer Fahrzeugbesitzer betroffen gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
Unbekannte zerstören Kunstrasenplatz in Herten-Bertlich 
Unbekannte zerstören Kunstrasenplatz in Herten-Bertlich 

Kommentare