Rosa-Parks-Schule

Unbekannte zünden Mülltonnen an

  • schließen

Herten - Die Serie von Mülltonnen-Bränden im Bereich Disteln/Backum setzt sich fort. Am Samstagmorgen (15.12.) gegen 3.40 Uhr rückte die Berufsfeuerwehr zur Fritz-Erler-Straße aus.

Hinter der Rosa-Parks-Schule standen Mülltonnen in Flammen. Die Tonnen wurden zerstört, am Schulgebäude entstand kein nennenswerter Schaden.Hinter der Rosa-Parks-Schule standen Mülltonnen in Flammen. Die Tonnen wurden zerstört, am Schulgebäude entstand kein nennenswerter Schaden.

Nur wenige hundert Meter entfernt, an der Straße „Über den Knöchel“, hatte sich am frühen Morgen des 11. November eine Serie von Brandstiftungen ereignet. Gegen 3.15 Uhr setzte ein Unbekannter gezielt reihenweise Altpapier-Tonnen in Brand. Betroffen waren die Mehrfamilienhäuser zwischen den Einmündungen Beethoven- und Kirchstraße. Sieben Tonnen wurden zerstört und einige weitere durch die Hitze beschädigt.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizei erbittet Hinweise von Zeugen unter Tel. 0800/2361111.

Wiederum nur wenige hundert Meter entfernt an der Uferstraße hatten am 4. Oktober nachts Altpapier-Container gebrannt. Ob ein Zusammenhang zwischen diesen drei Vorfällen besteht, muss die Polizei noch prüfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare